Challenge Ralley Dresden-Dakar-Banjul

Nur noch wenige Tage bis zum Start!

Day(s)

:

Hour(s)

:

Minute(s)

:

Second(s)

Die “Dresden-Dakar-Banjul-Challenge” ist eine Rallye, die in Dresden startet und in Gambias Hauptstadt Banjul endet, über 7000 km, quer durch sieben Länder. Der Verein “Breitengrad e.V.” organisiert die Challenge seit 2006. Gestartet wird jeweils im Februar/März und Oktober/November. Nach 19 Tagen wird das Ziel Banjul (Gambia) erreicht. Die Anlehnung an die berühmte Rallye “Dakar” ist nicht ganz zufällig, doch es gibt gravierende Unterschiede. Ein wesentlicher besteht darin, dass es eine Rallye für jedermann ist. Die Startgebühren sind moderat, die Anforderungen an die Fahrzeuge werden bewusst niedrig gehalten, die Streckenführung ist zwar anspruchsvoll, aber doch so, dass sie von jedem guten Autofahrer, sofern er ein Minimum an Abenteuerlust verfügt, bewältigt werden kann. Ein weiterer gravierender Unterschied zur Profi-Veranstaltung “Dakar”, die Autos der “Dresden-Banjul-Challenge” werden am Ziel für einen karitativen Zweck versteigert. Die Versteigerung der Autos am Ziel organisiert die zu diesem Zweck gegründete “DRESDEN- BANJUL- ORGANISATION”. Die Erlöse kommen verschiedenen gambischen Hilfsorganisationen sowie bedürftigen Schulen, Krankenhäusern und anderen Hilfsprojekten zugute. Weitere Informationen finden Sie unter auf der Webseite von Breitengrad e.V. aus Dresden.

Am 3.2.2024 startet zum ersten Mal das Team Music&sounD der RSD Musikproduktion Dresden GbR bei der Challenge mit. An Bord werden Rolf Schinzel und Uwe Hanicke sein. Wir werden von unserer Challenge und der Strecke regelmäßig auf unserer Webseite, auf Facebook und Instagram berichten.

1
0
Share on Social Media
Warenkorb0
Warenkorb leer