ORANA – HAVE YOU HEARD?

Am 27.11.2021 werden Mitglieder des Freien Vokal- und Instrumentalensemble (FVIE) am „Zentrum der menschlichen Stimme“ (ZDMS) Dresden, dimuthea – DIe MUsikTHEAtralischen e.V. und Mitglieder der Chöre des Dresdner Bertolt-Brecht-Gymnasiums Dresden die diesjährigen Weihnachtskonzerte in der Dreikönigskirche Dresden mit dem Programm

„ORANA – KELTISCHE, AUSTRALISCHE UND DEUTSCHE WEIHNACHTSLIEDER“

eröffnen. Im Mittelpunkt stehen die Kompositionen „Have You Heard ? – A Celtic Christmas Celebration“ des amerikanischen Komponisten mit schottischen Wurzeln Joel Raney (geb.1956), Lieder der australischen Komponisten Stephen Whittington und William G. James sowie des deutschen Komponisten Max Welcker (1878 – 1954). Während Welcker mit traditionellem deutschen Liedgut arbeitet und Whittington und James auf Texte der australischen Aborigines zurückgreifen, stützt Raney sich auf Elemente keltischer Musik.

In diesem Jahr wird die von dimuthea eingespielte Weihnachts-Doppel-CD “Lichterglanz vom Himmelszelt” zu dem Konzert zum Sonderpreis von 17 EUR angeboten. Sie können diese gleich hier beim Kauf der Eintrittskarten bestellen.

Anzahl der Karten: 0

Tag

27. November 2021

Uhrzeit

18:00

Ort

Dreikönigskirche Dresden Hauptstraße 23 , Dresden

Veranstaltung beendet
Filters Sort results
Reset Apply
Zum Kalender hinzufügen

Event F.A.Q

Wer ist zu Ermäßigungen berechtigt?

(1) Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahren. Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studenten mit entsprechendem Nachweis (Schülerausweis, Studentenausweis ...) (2) Personen mit Schwerbehinderung ab 50% GdB (nur gegen Nachweis) / freier Eintritt für eingetragene Begleitperson

Welche Hygienebestimmungen sind zu beachten?

(1) Im allgemeinen gelten die allgemeinen Bestimmungen zur Bekämpfung des Corona-Virus des Freistaates Sachsen und der Stadt Dresden, die auch Grundlage für die Bestimmungen des Gastgebers, der Dreikönigskirche Dresden sind. (2) Im Speziellen zählen zuallererst die Zugangsregelungen nach dem 3G-Prinzip: Geimpft -> Nachweis durch Vorlage des Impfausweises oder einer Impfbescheinigung, letzte Impfung liegt mindesten 14 Tage zurück (mit dem digitalen Impfzertifikat geht es am schnellsten!) Genesen -> Nachweis über die Genesung, die mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurückliegt (Bescheinigung digitalisiert empfohlen!) Getestet -> Nachweis über einen PCR-Test, dessen Vornahme nicht länger als 48 h zurückliegt. Für Kinder und Jugendliche gilt: Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres ist ein Nachweis über einen tagesaktueller Antigen-Schnelltest ausreichend. Für Kitakinder, Schüler und Schülerinnen gilt altersunabhängig ein Nachweis der Testung im Rahmen der Schul- und Kita-Coronaverordnung als ausreichend. Die Nachweise werden am Eingang der Veranstaltungsstätte kontrolliert. Bitte halten Sie zusätzlich zum 3G-Nachweis einen gültigen Lichtbildausweis bereit. (3) Es ist verpflichtend, im gesamten Veranstaltungsgebäude eine OP- oder FFP2-Maske zu tragen. Nur am eigenen Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden. (4) Da sich die Bestimmungen von Vorgaben für dieses Konzert auch kurzfristig ändern können, informieren Sie sich vor der Anreise zum Konzert über den aktuellen Sachstand. Dieser wird auch an dieser Stelle veröffentlicht.

Was passiert, wenn auf Grund der epidemischen Lage das Konzert abgesagt wird? Wird mir mein Eintrittsgeld zurückerstattet?

Wenn auf Grund der epidemischen Lage das Konzert nicht stattfinden kann, werden alle gezahlten Eintrittsgelder zurückerstattet.

Wann beginnt der Einlass?

Um einen reibungslosen Einlass zu gewährleisten, bitten wir Sie, rechtzeitig einzutreffen und die Zugangskontrollen frühzeitig ab 17.00 Uhr aufzusuchen.

Warum muss ich bei der Buchung der Karten für jede Karte Namen, E-Mailadresse, Telefonnummer und Geburtsdatum hinterlegen?

Aufgrund der geltenden Corona-Schutz-Vorschriften ist eine Kontaktdatenerfassung für das Konzert erforderlich. Damit Sie das komplizierte Ausfüllen von Formularen vor Ort sparen können, werden die Kontaktdaten bei der Buchung der Karten mit erfasst. Aus diesem Grund ist bei einer übertragenen Eintrittskarte eine zusätzliche Datenerfassung am Eingang notwendig.