/* Beim Seitenaufruf sind alle Akkordeons geschlossen */ /* Akkordeon wird schließbar gemacht*/ /* 2. Schließbutton am Ende des Contents*/ add_action( 'wp_head', function () { ?> }

Wir haben dich nicht vergessen!

Tag

September 5, 2022

Uhrzeit

19:30

Ort

Altes Rathaus Wien Wipplinger Str. 6/8 / Wien

Ein Gedenkkonzert für den bedeutenden Wiener Komponisten Franz Ippisch

Der erfolgreiche Wiener Komponist Franz Ippisch (1883 Wien – 1958 Guatemala) wurde unmittelbar nach dem
„Anschluß“ 1938 von den Nationalsozialisten aus Österreich vertrieben und emigrierte nach Zentralamerika.
Dort gründete er 1945 das bis heute bestehende Nationalorchester von Guatemala. Er gilt als bester
Kompositionslehrer in Zentralamerika und zahlreiche berühmte südamerikanische Komponisten waren bei ihm
Studenten. Ippisch war auf Anraten von Richard Strauss Urheber der „Wiener Kunstkommission“, einer
bedeutenden Vereinigung zeitgenössischer Komponisten der 20er Jahre des 20. Jhdt.

Ausführende:

Franz-Ippisch-Ensemble der Kammeroper Wien Fünfhaus und Freunde
Musikalische Leitung: Rolf Schinzel (Dresden)

Durch das Programm begleitet Sie Musikforscher Peter Illafsky.

Eintritt:

frei – wir freuen uns auf Ihre Spende

Franz Ippisch
Zum Kalender hinzufügen
Warenkorb
Warenkorb leer